Der erste Tag

Erhabene Stille der Berge,

die sich über uns erheben,

stille halten,

damit wir vor ihnen nicht erschrecken –

den Tälern zu ihren Füßen zugeneigt,

als würden sie einen Blick auf diejenigen werfen,

die in ihnen unterwegs sind,

und sie in ihre Stille einbetten,

die wie ein steter, unsichtbarer Regen

von ihnen herabfliesst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s