Vom Ankommen

Kennst Du die Schritte,

die darauf warten, gegangen zu werden,

die Du gehst, in dem Du Dich ihnen überlässt?

Den Gedanken,

der sich als das Vergessen dessen zu erkennen gibt,

was Du zu wissen meinst?

Den Anfang,

vor dem das Gewohnte ratlos zurückbleibt,

und der ihm eine Grenze aufzeigt,

die Du alleine überschreiten kannst?

Den Augenblick,

der darauf gewartet hat,

Dir zur rechten Zeit als dieser Augenblick zu begegnen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s