Ende eines Tages

„Es ist anders, als Du denkst.“

Konfrontiert Dich der Satz

mit der Stummheit und Härte eines Holzbrettes,

oder spült er sich Dir an

mit der Beredsamkeit und dem Wiederkehrenden

eines Wellenschlags?

 

Welchen Teil Deines Denkens lässt er übrig?

Den, der sich gerne unterbrechen lässt?

 

Wäre er wie ein Zauberspruch –

Was würde er verzaubern?

Wäre er ein Fenster –

welche Aussicht Dir eröffnen?

Wäre er eine Türe –

würdest Du hindurchgehen?

 

Was denkst Du?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s