Regen

Mit seinem Fallen

steht sein stetes Wort,

 

melodieloses Wiegenlied,

wortloses Flüstern,

 

Hand, die sich unaufhörlich

herabsenkt,

ihren Abdruck

auf dem Boden hinterlässt –

 

Siegel eines nahenden Frühlings.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Regen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s