Windstille

Noch bevor Du einen Schritt

auf Dinge zugehst,

sind sie um Dich gestellt,

werden ihre Atemzüge spürbar,

 

bis Du in ihrer Stille stehst,

lautlos aufgerichtet

von der Geste der Bäume,

 

einen gläsernen Augenblick lang –

 

Du betrittst ihn wie auf Zehenspitzen,

um nicht die Kinderaugen zu ängstigen,

mit denen der Himmel Dich anschaut.

 

 

 

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Windstille

  1. Dieser Text… lieber Guido, ist einfach so großartig, so voller spürbarer Ehrfurcht! Danke, dass du diesen leisen, flüchtigen Moment erlebbar gemacht hast und wir diese Erfurcht teilen können!

    Übrigens bin ich über exakt diesen Text noch auf einer anderen bekannteren Website gestolpert… das hätte ich dir gern über ein Kontaktformular geschrieben, aber du hast glaube ich keins. Diesen zweiten Teil meines Kommentars kannst du also gerne sofort wieder löschen, sobald du es gelesen hast. Würd dich aber gern was fragen dazu – vielleicht magst du mir über mein Kontaktformular auf der Über-seite schreiben?
    Liebste Grüße,
    Simone

    Gefällt mir

    • Liebe Simone,
      danke für Deine liebe Rückmeldung – und bitte entschuldige, dass ich Dir gerade nicht über Dein Kontaktformular schreibe – ich weiss im Moment nicht (mehr), wie ich dahin gelange (bin technisch mitunter ein wenig unbehoflen)…ich kann Dir aber auch meine Mailadresse geben: wilmsguido@googlemail.com
      Sei lieb gegrüsst
      Guido

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s