Gegeben

Das Gegebensein der Dinge

ist ihre zärtlichste Geste an uns,

 

wie sie schlicht und aufrecht um Dich stehen,

Dich mühelos einfangen in den Augenblick,

von dem sie mütterlich erzählen –

 

demütiger Fingerzeig,

der in den Bäumen sich regt,

lächelnder Blick,

im Wasser gespiegelt,

 

damit Du in ihrem Bild

Deines erkennst.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gegeben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s