Wiegenbewegung

Den Tag an seinem Ende loslassen,

das Getane daran erinnern,

dass es getan ist,

 

das Unfertige vorsichtig aufheben,

vom Staub befreien,

die Farben der Lichtbrechungen an ihm beobachten,

 

den Momenten Dauer schenken,

wie sie lautlos und luftgewiegt

in meine Hände fallen.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Wiegenbewegung

  1. Den Tag an seinem Ende loslassen …
    und Erlebtes und Erschautes mit in die Nacht nehmen.

    Dazu gehört auch Dein schöner Kommentar bei mir.:-)
    Ich wünsche Dir eine friedliche Nacht

    Herzlich Barbara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s