Vorfrühling

Die Tage atmen tiefer,

 

stellen sich auf ihre Füße,

spannen den Himmel höher,

heller und farbiger,

 

hauchen Dir

augenzwinkernd ins Gesicht.

Unterbrechung

Fragend naht sich die Zeit

in dem vagen Wunsch, anzuhalten,

über eine Atemwende hinaus,

 

wenn zu dem tickenden

Geräusch ununterscheidbar

das vertrauliche Klopfen tritt,

das von Deinem Kommen erzählt.

 

 

Aus den Händen

„Alles ist gut“ – eine Bitte,

 

wie sie auf das Ereignis,

seine kindhafte Bewegung

mit dem Fingerzeig einer Mutter weist,

 

wie auf ein erstes Morgengeschehen,

 

ehe sie es mit fragendem Blick

an meine Hände ausliefert,

ob sich ihr Lächeln in meinem findet.

 

 

Allen ein beschenkendes und erfüllendes neues Jahr!