Aufgehoben

Und leise, wie aus einer Hand entstiegen,

begegnet mir der Tag im ersten Schein

des Morgens, blickt mit stillen Atemzügen

mich an, als wäre ich mit ihm allein –

 

ich sehe ihn vor mir geborgen liegen,

und landschaftlich reicht er in mich hinein –

wie seine Hände einen Abend fügen,

fällt er wie Regen in mein Müdesein.

 

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “Aufgehoben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s