Herbstwende

Winde bevölkern das Land,

Bäume schauen sich ängstlich um

unter einem ungerührt blauen Himmel –

 

ein Wald winkt mir zu,

ich nähere mich auf Rufweite,

 

seinem dünner werdenden Flüstern vom Abschied,

 

bis ich tröstend

meine Hände unter ihm ausbreite.

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Herbstwende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s